Kunststoff verkleben

In einigen Fällen ist es notwendig, Teile zu versteifen, Nocken oder Aufhängepunkte an Ihrem Kunststoffteil anzubringen. Dies gehört zum Verkleben. Dazu werden Spezialkleber angewendet mit produktbezogenen Eigenschaften.

Haben Sie eine Idee oder eine Designfrage? Lassen Sie sich von uns beraten.

Nehmen Sie freibleibend Kontakt mit uns auf

Verfahren Kunststoff verkleben

Wir verwenden zwei Methoden für die Verklebung von Kunststoff- teilen.

Industrielle Verklebung
Wir können Stahlteile an Kunststoff befestigen und mehrere Kunststoffteile miteinander verkleben. Hierzu verwenden wir industriellen Kleber. Die genaue Positionierung der Teile ist sehr wichtig. Die Klebeschablonen werden im Haus gefertigt.

Verklebungen in Museumkwalität
Es besteht auch die Möglichkeit durchsichtige Teile zu verkleben. Wir nennen dies Museumkwalität. Sie kann nur angewendet werden bei PMMA (Acrylat). PC und PET G sind ebenfalls zu verkleben, sind aber empfindlicher für Bläschenbildung in der Klebenaht.

Die Vorteile von Verkleben

  • Stark
  • Unsichtbare Befestigung
  • Schnell, einfach und leicht auszuführen

Haben Sie eine Idee oder eine Designfrage? Lassen Sie sich von uns beraten.

Nehmen Sie freibleibend Kontakt mit uns auf. >

Mit Greijn wählen Sie für

Groβ, durchsichtig und/oder komplex: technisch anspruchsvoll geformte Produkte, das ist unsere Kompetenz.

Glasklare Kommunikation: Wir sagen, wo die Grenzen unserer Möglichkeiten liegen.

Kompletter Maschinenpark und sachkundige Prozessbegleitung: Wir unternehmen alles, um Sie zu entlasten.

Jahrelange Erfahrung an einem Ort: Alle relevanten Spezialismen im Hause vorhanden, CAD/CAM, Entwicklungsingenieure sowie Vertrieb und Produktionstechniker.

Versprochen ist versprochen: unsere Versprechen sind Ihre Sicherheiten.

“Wir traten mit Greijn in Kontakt, um eine geringe Anzahl geformter Prototypen zu erhalten für den von uns neu entwickelten Treppenlift für den englischen Markt. Dank der intensiven Zusammenarbeit wurde dies sehr erfolgreich realisiert, ohne unser gesamtes Zeichnungspaket anzupassen, da dieses bereits für Spritzguβ ausgelegt war.
Weil die Erstellung der Prototypen so erfolgreich war, haben wir ebenfalls eine komplette Anlaufserie fertigen lassen, um die lange Zeit zur Fertigstellung der Spritzguβformen zu überbrücken.”

Jan Hoedjes, Product Development HANDICARE STAIRLIFTS
Heerhugowaard, The Netherlands